Die Bologna Entführung - Geraubt im Namen des Papstes

FSK 12 Deskriptoren (noch) unbekannt 135 min Historienfilm

Produktion: Italien 2023

Verleih: Pandora

Regie: Marco Bellochio

Darsteller: Paolo Pierobon, Fausto Russo Alesi, Barbara Ronchi

Bologna, 1858: Im Auftrag des Papstes dringen Soldaten in das Haus der Familie Mortara im jüdischen Viertel der Stadt ein, um im Auftrag des Papstes ein Kind zu rauben...

Bologna, 1858: Im Auftrag des Papstes dringen Soldaten in das Haus der Familie Mortara im jüdischen Viertel der Stadt ein. Sie erheben einen Anspruch darauf, Edgardo, den siebenjährigen Sohn der Mortaras, mitzunehmen. Als Säugling wurde der Junge heimlich von seiner Amme getauft - in diesen Fällen gilt das damals unumstößliche päpstliche Gesetz: Edgardo muss eine katholische Erziehung erhalten. Die verzweifelten Eltern tun alles, um ihren Sohn in die Familie zurückzuholen. Unterstützt von der Öffentlichkeit und der internationalen jüdischen Gemeinde, nimmt der Kampf der Mortaras schnell eine politische Dimension an. Doch die Kirche und der Papst stimmen der Rückgabe des Kindes nicht zu und nutzen den Fall, um ihre zunehmend schwankend Macht zu festigen ... (Quelle: Verleih)

Verfügbare Formate:
2D
Montag 11.03.2024

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm